Das neue Bundesmeldegesetz

Mit Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes am 01. November 2015 wird erstmals bundesweit

einheitliche und unmittelbar geltenden melderechtliche Vorschriften für alle Bürgerinnen und

Bürger geben.

Wesentliche Neuerungen sind u.a.:

§ 17 Anmeldung/Abmeldung

  • Bundeseinheitliche Frist von 2 Wochen bei der Anmeldung
  • Notwendige Daten zu Abmeldung ins Ausland: Neue Adresse im Ausland
  • Abmeldebescheinigung des Wohnungsgebers

§ 19 Wohnungsgeber

Mitwirkungspflicht des Vermieters bei der Anmeldung von Mietern wird wieder eingeführt,

um Scheinanmeldungen und damit häufig verbundenen Formen der Kriminalität wirksam zu

vermeiden.

 

Das bedeutet:

  • Anmeldungen und Abmeldungen ins Ausland müssen innerhalb von 2 Wochen erfolgen.
  • Bei der Abmeldung ist die Adresse ins Ausland anzugeben.
  • Bei Anmeldungen ist unbedingt eine Wohnungsgeberbescheinigung vorzulegen.

Ohne die Wohnungsgeberbescheinigung erfolgt ab 01.11.2015 keine Anmeldung.

Die Wohnungsgeberbescheinigung kann unter www.stadt-heringen.de heruntergeladen werden oder in der Stadtverwaltung Heringen/Helme zu den Öffnungszeiten abgeholt werden.