Willkommen im Schloss Heringen

Schloß Heringen

Die Region des Südharzes war bereits seit den Frankenkönigen und Kaisern und später unter den Ottonen Krongut der Könige und viele Dörfer  der Goldenen Aue werden bereits existiert haben. Die Orte Heringen, Görsbach,  Auleben  können ihre Ersterwähnung Ende des 8., Anfang des 9. Jahrhunderts nachweisen. Reichsministeriale regierten im Auftrag der Könige das Land.  Ein Rittergeschlecht von Heringen baute wahrscheinlich im 12. Jahrhundert eine Ministerialenburg, mit  Bergfried und einem Palas, umgeben von einer Wehrmauer am Ort des heutigen Schlosses.

Das aufstrebende Grafengeschlecht der Hohnsteiner gründete nach 1180 ein Komitat in Lehnschaft des Königs und errichteten in Heringen nach 1320 das Alte Schloss, einer der frühesten Schlossbauten und mit seinen fünf Geschossen das höchste profane Gebäude seiner Zeit in Thüringen. Die Grafen von Hohnstein gaben dem Ort das Stadtrecht (Ersterwähnung 1339) und befestigten das Schloss und die Stadt durch eine noch heute erkennbare Wehranlage.

Nach 1568 bauten die Grafen von Schwarzburg-Rudolstadt das Alte Schloss im Stil der Renaissance um und ergänzten das Ensemble durch einen viergeschossigen Westflügel, dem Schwarzburger Haus- das Neue Schloss.

 Dr.-Ing. Klaus Moser         

 Weitere Details: Geschichte und Literatur des Schlosses

Heringer Schlosskonzert

„Überwiegend heiter"

„Heringer Schloss Konzert“ am 23. Oktober 2021 um 19.00 Uhr im Bankettsaal Schloss Heringen

WOLFGANG AMADEUS MOZARTDIVERTIMENTO KV 136
RICHARD STRAUSS, DUETT CONCERTINO FÜR KLARINETTE, FAGOTT MIT STREICHORCHESTER UND HARFE
ANTONÍN DVOŘÁK, SERENADE FÜR STREICHER E-DUR OP. 22

Antonín Dvořáks erste Streicherserenade ist ein durch und durch heiteres Werk und fasziniert durch seinen böhmischen Charakter. Zu diesem eröffnenden Werk gesellt sich Mozarts unbeschwertes Divertimento, das der 16-jährig in Salzburg schuf. Richard Straussʼ 1875 komponiertes Duett Concertino für Klarinette und Fagott begeistert neben der Virtuosität in den Solostimmen durch seine weitausschwingenden Melodienbögen. Der Überlieferung nach soll dem Werk als Programm Hans Christian Andersens Märchen vom Schweinehirten zugrunde liegen mit der Klarinette als zickiger Prinzessin und dem Fagott als verkleidetem Prinzen.

Karten zum Preis von 18,00 Euro gibt es an der

Theaterkasse Theater Nordhausen

und alle bekannten Vorverkaufsstellen,

Schreibwaren-Eck Heringen, Schloss Heringen

Schlossfest 2022

Veranstaltungshinweis

Schlossfest Heringen, 09.-11. September 2022 in Vorbereitung !

Auf Grund der unsicheren Verordnungslage der Corona-Pandemie musste leider auch für das Jahr 2021 das Schlossfest in Heringen/Helme abgesagt.
Die Veranstalter, die "Interessengemeinschaft Schloss Heringen 1327" e.V. und die Manthey Event GmbH bedauern es sehr, aber die Gesundheit der Gäste und Darsteller steht an erster Stelle.

Für das Jahr 2022 hoffen wir vor der malerischen Kulisse des Schlosses in Heringen ein Schlossfest wieder durchführen zu können .

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie dann wieder als Gäste begrüßen könnten.

Bis dahin bleiben Sie, oder werden Sie wieder gesund.

Download Infomaterial